Arunachala Retreat 2018

Drei Wochen intensives Retreat mit Selbsterforschung

Sa 6. - Sa 27. Januar 2018

Impressionen

         
         

2017 Retreat- und Reiseinformation

Tag der Anreise: Fr, 5. Januar 2018 Adresse:
Sri Nannagaru Ashram
Sri Ramana Maharshi St. 2
Rajiv Gandhi Nagar
Chengam Rd, Tiruvannamalai
Tamil Nadu 606603 India
Erster Retreat-Tag: Sa, 6. Januar 2018
Letzter Retreat-Tag: Sa, 27. Januar 2018
Tag der Abreise: So, 28. Januar 2018

Info & Buchung

John David Büro
Tel: 02173 40 99 204
Mob: 0157 55 795 063
E-Mail: office@meetingjohndavid.org

Aktivitäten während des Retreats

Jeden Morgen: Yoga und Meditation

Tteffen mit John David (vormals Satsang mit Premananda)

Besuche im Ramana Ashram

Besuch im Arunachalishwara Temple in Tiruvannamalai

Wir werden den Aunachalishwara Tempel besichtigen. Er wurde Shiva und dem Element Feuer gewidmet. Es ist einer der fünf größten Tempel in Süd Indien. Das innere Heiligtum ist 2000 Jahre alt und ist seit jeher ein Ort der Pilgerschaft. Sri Ramana Maharshi kam als Schuljunge zu diesem Tempel und lebte dort einige Jahre. Wir werden die Gruft besichtigen, in der Sri Ramana in tiefer Stille saß und das Selbst tief in sich aufnahm. Die Kinder werden ihre Freude an dem Elefanten und den Affen im Tempel haben.

Besuch von Indischen Meistern, die am Fuß des Arunachala leben

Während des Retreats haben wir das Glück, ein paar der Indischen Meister aus dem Projekt "Facetten des Erwachens" zu treffen: zum Beispiel Ganesan, den Großneffen von Sri Ramana Maharshi, Swami Suddhananda und Swamini Pramananda.

Spaziergänge auf dem Berg Arunachala und Besuche an vielen schönen Plätzen der Umgebung

Wir besteigen den Arunachala auf einem Pfad, den schon Sri Ramana Maharshi ging. Mittlerweile ist er sehr verbessert worden durch das Wiederaufforstungsamt, in einen leicht begehbaren und sehr schönen Weg. Wir werden zum Skanda Ashram gehen, in dem Sri Ramana zusammen mit einer kleinen Gemeinschaft, darunter auch seine Mutter, gelebt hat. Außerdem besuchen wir die Virupaksha Höhle, in der er von 1899 bis 1916, das sind 17 Jahre, gelebt hat.

In Stille werden wir um den Arunachala herum den inneren Pradakshina Weg gehen. Bei Vollmond können wir an dem Ereignis teilnehmen, welches sich auf dem äußeren Weg abspielt, wenn etwa eine halbe Millionen Menschen um den Berg gehen. Auf der Strecke gibt es viele heilige Plätze. Es werden auch Ausflüge ins Umland und zu den nahe gelegenen Dörfern gemacht.

Busreise: Treffen mit Indischen Heiligen und Besuche von charismatischen Orten

Wir gehen auf eine magische Busreise, auf der wir noch weitere indische Heilige aus dem Projekt “Facetten des Erwachens” besuchen werden. Jedes Jahr werden uns wunderbare Möglichkeiten gegeben, ihnen zu begegnen, mit ihnen zu sprechen und ihren Darshan zu erhalten.

Einige Stunden weiter südlich werden wir Thuli Baba in seinem Ashram Anbin Kudil besuchen. Er ist ein eindrucksvoller, traditioneller Guru mit einer sehr feinen und verschmitzten Energie.

Swami Dayananda ist einer der größten Vedanta-Lehrer und hat sein Ashram und Lehrzentrum direkt außerhalb von Coimbatore. Er unterrichtet auch in den USA.

Wir fahren durch die wunderschöne, liebliche Landschaft von Kerala, an der Küste entlang zum Ananda Ashram von Ram Dass, Krishnabai und Swami Satchidananda. Swami Satchidananda (er verschied 2009) diente sein Leben lang Ram Dass und Krishnabei und ist der Meister, der Premananda seinen Namen gab. Der Ashram ist bekannt für seine Hingabe. Als Praktik wird den ganzen Tag über "Sri Ram Jay Ram Jay Jay Ram" gechantet, was eine einzigartige Atmosphäre erzeugt..Wir werden Swami Muktananda kennenlernen, den aktuellen Manager des Ashram.

Wir besuchen die nahe gelegene Tapis-Höhle von Nityananda und seinen ersten Ashram, in dem sich ein bemerkenswertes Labyrinth unterirdischer Meditationshöhlen befindet.

In den letzten Jahren haben wir den Ashram von Ajja besucht, einem charismatischen älteren Heiliger, der uns sehr an Sri Ramana Maharshi erinnert hat. Er hat in März 2007 mit 86 seinen Körper verlassen.

 

Abschiedszeremonie

Wir beenden das Retreat mit einer Abschiedszeremonie, um den Moment zu feiern und uns immer zu erinnern "wer wir sind".

Als John David bei seinem Meister Papaji in Indien lebte, erhielt er eines Tages die innere Botschaft, die großen spirituellen Meister Indiens auf Film festzuhalten, bevor sie die Welt verlassen. Er stellte sechzehn indische Meistern die gleichen zwölf Fragen, basierend auf den Lehren Sri Ramana Maharshis wie "Wer bis du?" und "Hast du einen Verstand?".

Das Ergebnis ist das Archiv Facetten des Erwachens, bestehend aus Film, Buch, und Video-Webseite. Er präsentiert moderne Dialoge über alte Weisheitslehren. John Davids Vertrautheit mit diesen Lehren und seine jahrelange Erfahrung als spiritueller Lehrer provoziert faszinierende, lebendige Interaktionen mit den Meistern.

Viele dieser Meister werden im Retreat sprechen oder wir besuchen sie auf der Busreise.

www.blueprintsforawakening.org

John David
Satsang
S atTV
Open Sky Press
www.opensky.international
Open Sky House
Seminarhaus
FlowFineArt
Events